Aktuelles

Von der Geschäftsidee zur Gründungsplanung

IHK-Gründungstage: Unterstützung in der Startphase der Unternehmensgründung

Für alle, die sich selbstständig machen möchten, bietet die IHK Stade kostenlose Existenzgründungssprechtage an.

Wann? Dienstag, 9. Juni 2020, 14:00 bis 18:30 Uhr
Wo? Industrie- und Handelskammer Stade, Am Schäferstieg 2, 21680 Stade

Eine Existenzgründung sollte gut vorbereitet sein. Wer den Schritt wagt, benötigt eine Geschäftsidee und ein überzeugendes Unternehmenskonzept. Betriebswirtschaftliches Grundwissen, Branchenkenntnisse und vor allem praktische Erfahrungen sind wichtige Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit.

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier oder direkt bei Frank Graalheer unter Tel. 04141/524-138, Mail frank.graalheer@stade.ihk.de.

09. JUN
2020

Frühstück für die Gründerszene der Region!

„Ein ausgiebiges Frühstück ist die Voraussetzung für einen guten Start in den Tag!“

Das Stader Gründungsnetzwerk veranstaltet regelmäßig ein Frühstück für Gründungsinteressierte, GründerInnen und junge Unternehmen aus der Region.

Ein nächster Termin ist in Planung – Informationen erhalten Sie in Kürze hier und auf allen Kanälen der Netzwerkpartner des Stader Gründungsnetzwerkes.

Tauschen Sie sich mit anderen UnternehmerInnen der Gründerszene zu aktuellen Themen aus, gewinnen Sie neue Erkenntnisse und knüpfen Sie wertvolle Kontakte.

Die Anmeldung erfolgt über das Infobüro des Gründungs- und Innovationszentrums Stade, Tel. 04141/776100, Mail info@gis-stade.de.

Gründerpreis „Gründerstar 2019“ vergeben

Das Stader Gründungsnetzwerk prämiert jedes Jahr junge Unternehmen, die – neu gegründet – den Wirtschaftsraum der Region Stade bereichern und mit Eigenständigkeit prägen. Im fünfzehnten Jahr seit Einführung des Gründungswettbewerbs konnten auch 2019 wieder junge, innovative und kreative Unternehmen mit dem GRÜNDERSTAR und Sonderpreisen ausgezeichnet werden.

Die Jury des Stader Gründungsnetzwerkes hat aus 25 Bewerbungen vier Preisträger ausgewählt. Am 24. Oktober überreichte Landrat Michael Roesberg im Rahmen des Gründungsforums den GRÜNDERSTAR 2019 sowie drei Sonderpreise, wobei sich erstmals in diesem Jahr zwei Preisträger einen Sonderpreis teilen. Die Preise sollen Ansporn sein, über innovative und auch ganz klassische Gründungsideen nachzudenken und diese mit Tatkraft und Mut umzusetzen.

Gründertools

Das Stader Gründungsnetzwerk stellt Ihnen auf dieser Seite einige interessante und hilfreiche Gründertools vor. Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten, Checkliste zum Businessplan oder Hilfe beim Geschäftsmodell – viele Informationen zur Existenzgründung stehen Gründungsinteressierten frei zur Verfügung. Nutzen Sie diese, um Ihre Geschäftsidee erfolgreich umzusetzen!

Das Business Model Canvas ist eine Planungsmethode, bei dem alle zentralen Aspekte eines Unternehmens bzw. einer Geschäftsidee in einer Art Tabelle oder Matrix strukturiert dargestellt werden. Es fokussiert und zeigt auf einen Blick, was Ihr Geschäftsmodell tatsächlich ausmacht.
Bei der Erarbeitung Ihrer Business Model Canvas unterstützt Sie das Tool „Geschäftsmodell“ der Gründerplattform oder auch Canvanizer.

Go umsetzen

Planungshilfen und Checklisten helfen bei der Vorbereitung des Geschäftsplanes
Existenzgründungsportal des BMWI
Bundesweite Gründerinnenagentur
Existenzgründungen aus der Wissenschaft

Vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) gibt es auch ein Lernprogramm, welches Sie durch die einzelnen Schritte auf dem Weg zur Existenzgründung navigiert.

Crowdfunding (CF) ist eine innovative Finanzierungsform, bei der viele Menschen mit jeweils kleinen Geldbeträgen über eine elektronische Plattform ein Projekt oder Unternehmen unterstützen. Die PFH Private Hochschule Göttingen am Hansecampus Stade hat mit dem Ideenbeweger eine eigene Plattform für regionale CF-Projekte geschaffen. Projektinitiatoren stellen beim Crowdfunding ihr Vorhaben mit Texten sowie im Video vor und bieten der Crowd verschiedene Gegenleistungen für ihre Unterstützung an – z.B. das zu finanzierende Produkt. Der Markttest im Rahmen des Crowdfundings minimiert das finanzielle Risiko von Projektvorhaben und Unternehmensgründungen. Die Crowd liefert zudem wertvolles Feedback und die Kampagnen verschaffen Vorhaben aller Art zusätzliche Sichtbarkeit. Weitere Informationen finden sich hier.

Du möchtest selbst ein Projekt starten und die Erfolgswahrscheinlichkeit Deiner Crowdfunding-Kampagne steigern? Durch engagierte Beratung und praktische Unterstützung möchten wir Dir zeigen, wie Du Deine Kampagne erfolgreich bewirbst und die maximale Finanzierungssumme unter gegebenen Ressourcen erreichst. So kann Dein Projekt zum Leuchtturm-Projekt im Elbe-Weser-Raum werden!

Für Unterstützung und Beratung bei der Vorbereitung und Begleitung Deiner Crowdfunding-Kampagne wende Dich gerne direkt an Clemens Dinges, vom ZE Zentrum für Entrepreneurship der PFH: Tel. 04141 7967-0, Mobil 0172 2786663, dinges@pfh.de, www.ze-pfh.de.

Die Gründungswerkstatt Deutschland ist eine sichere Plattform zur Umsetzung Ihrer Geschäftsidee. Mit der Gründungswerkstatt können Sie gemeinsam mit anderen Gründern an Ihrer Idee arbeiten und sich austauschen. Dabei werden Sie kompetent und persönlich durch Gründungsexperten beraten. Die Gründungswerkstatt unterstützt Sie persönlich bei der Erstellung Ihres bankfertigen Businessplans und bei der Umsetzung Ihrer Unternehmensgründung – neutral, vertraulich und kostenlos.

Die Gründungswerkstatt ist ein Verbund von IHKs, Handwerkskammern und anderen öffentlichen Gründungsförderern, die eine gemeinsame technische Basis für die Gründerbetreuung einsetzen. Die Plattform verbindet die Vorteile der digitalen Welt mit persönlicher Beratung und unterstützt damit beide Seiten im laufenden Gründungsprozess.

Logo NBank

Der Bund und das Land Niedersachsen haben über die kfw-Bank und die NBank – Investitions- und Förderbank Niedersachsen eine Reihe von Förderprogrammen aufgelegt, um Unternehmerinnen und Unternehmern bei Gründung, Übernahme und Wachstum ihrer Betriebe zu helfen, u. a. durch zinsgünstige Darlehen oder Zuschüsse. Das Land finanziert insbesondere unter Beteiligung der EU verschiedenartige Unterstützungsmöglichkeiten, von denen Existenzgründerinnen und Existenzgründer profitieren können. Diese Maßnahmen dienen dazu, die finanziellen Spielräume der Unternehmen zu erweitern. Bei Bedarf kann der Kontakt zur Niedersächsischen Bürgschaftsbank und zur Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft hergestellt werden.

Gründerpreis „Gründerstar 2018“ vergeben

Der GRÜNDERSTAR prämiert jedes Jahr junge Unternehmen, die – neu gegründet – den Wirtschaftsraum der Region Stade bereichern und mit Eigenständigkeit prägen. Im vierzehnten Jahr seit Einführung des Stader Gründerpreises konnten auch 2018 wieder junge, innovative und kreative Unternehmen mit dem Gründerstar und Sonderpreisen ausgezeichnet werden. Das Stader Gründungsnetzwerk hat aus elf Bewerbungen drei Preisträger ausgewählt. Am 18. Oktober überreichte Landrat Michael Roesberg im Rahmen des Gründungsforums den GRÜNDERSTAR 2018 sowie zwei Sonderpreise. Die Preise sollen Ansporn sein, über innovative und auch ganz klassische Gründungsideen nachzudenken und diese mit Tatkraft und Mut umzusetzen.

Erfahren Sie mehr

Gründerstars 2018

18. OKT
2018

Gründerpreis „Gründerstar 2017“ vergeben

Gründerstar 2017 sind die Brüder Janek und Kevin Köpcke für die Gründung der Gräfenhof Tee GmbH. Das Unternehmen stellt eigene Teesorten her, die in den Regalen des regionalen und nationalen Lebensmitteleinzelhandels zu finden sind. Mittlerweile werden die Teemischungen auch international angeboten. Produziert werden Teeprodukte in Premiumqualität; hierbei werden keine gezuckerten Früchte oder künstliche Aromen verwendet. Die Herstellung erfolgt über einen neu entwickelten Mischprozess. Die beiden Preisträger erhielten den Hauptpreis i. H. v. 1.000 € für das innovative Konzept und die sehr positive Geschäftsentwicklung.

Erfahren Sie mehr

Gründerstars 2017

21. SEP
2017

Gründerpreis „Gründerstar 2016“ vergeben

Gründerstar 2016 ist Julia Huthmann für die Gründung der Api Jamu GmbH. Das Unternehmen ist der erste Anbieter von Jackfruit-Produkten in Europa. Die Basisfrucht wird in Sri Lanka angebaut und hat eine fleischähnliche Textur. Das Unternehmen wird als Social Business geführt und arbeitet direkt und partnerschaftlich mit Kleinbauern in Sri Lanka zusammen. Das Konzept basiert auf Nachhaltigkeit und Transparenz. Sie erhielt den Hauptpreis i. H. v. 1.000 € für den sehr gut ausgearbeiteten Geschäftsplan und das runde Geschäftskonzept. https://jackyf.com/

Erfahren Sie mehr

Gründerstars 2016

20. SEP
2016

Gründerpreis „Gründerstar 2015“ vergeben

Günderstar 2015 ist das Unternehmen „filou – schönes für kinder“. Die Eigentümerinnen Claudia Lawrence und Kerstin Askamp eröffneten im Februar 2015 ihr Kindermodengeschäft in der Stader Innenstadt. Das klassische Einzelhandelshandelsangebot wird begleitet durch eine Online-Shopping Möglichkeit und durch Informationsveranstaltungen, Beratungen und Seminare rund um die Themen Wickeln und Co. Die Eigentümerinnen erweitern ihre Zielgruppe und schaffen sich ein persönliches Netzwerk potenzieller Kunden, im Zeitalter des Online-Shoppings ist dies ein lobenswerter Ansatz um den klassischen Einzelhandel sinnvoll auszubauen. „filou – schönes für kinder“ erhielt den Hauptpreis i. H. v. 1.000 € für den sehr gut ausgearbeiteten Geschäftsplan und das runde Geschäftskonzept. http://www.filou-stade.de/

Erfahren Sie mehr

Gründerstars 2015

06. OKT
2015